SatLex Digital - deutsch [de]
®
  Sonntag | 19.01.2020
Startseite  |  Sitemap  |  Sprachen  |  Kontakt  |  Impressum

Technik :: Lexikon mit Begriffen aus der Satellitenwelt

  0-9   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
Treffer: 1-5 | 6-10 | 11-15 | 16-19
Hilfe zur Suchfunktion
Klötzchenbildung
Trotz FEC können während der Übertragung digitaler Signale noch Fehler auftauchen. Verstümmelt ankommende Datenpakete zeigen sich in einer geringeren Bildschirmauflösung. Die einzelnen Bildpunkte werden als Quadrate sichtbar.
siehe auch Blockartefakte
Koaxialkabel
Element, mit dem die elektrischen Verbindungen zwischen Antenne und Empfänger hergestellt werden. Es handelt sich um einen speziellen Leiter, der aus einem Innenleiter und einem Außenleiter besteht. Die beiden sind durch ein Material voneinander isoliert, das einen sehr geringen Signalverlust garantiert. Das Koaxialkabel wird auch abgeschirmtes Kabel genannt, weil der Außenleiter dazu dient, den Innenleiter vor äußeren Störungen zu bewahren, und so einen Signalverlust des Innenleiters minimiert. Für den Satellitenempfang sollen nur hochwertige Kabel mit geringer Dämpfung (z.B. 27 dB/100m @ 2.000 MHz) verwendet werden, um im Kabel möglichst wenig an Signal-Qualität einzubüssen.
Koaxkabel
siehe Koaxialkabel
Kodifizierung
Begriff, der das System bezeichnet, in dem ein Videosignal übertragen wird.
Einige Normen sind analog, etwa PAL, SECAM und NTSC.
Andere sind digital: D2-MAC, HD-MAC, MPEG.
Komprimierung
siehe Digital-Komprimierung
Werbung
Copyright © 1996-2020 SatLex® - Chris Mitiu (TriaxMan) / satlex.de / Alle Rechte vorbehalten.