SatLex Digital - français [fr]
®
  Vendredi | 03.02.2023
Accueil  |  Plan du site  |  Langues  |  Contact  |  Mentions légales

Aspects techniques :: Dictionnaire du satellite

  0-9   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   
Résultats: 1-5 | 6-10 | 11-15 | 16-20 | 21-25 | 26-30 | 31-35
Assistance à la fonction de recherche
ATM - Asynchronous Transfer Mode
Eine Technologie für vermittelte, verbindungsorientierte LANs und WANs. Sie ermöglicht einer theoretisch unbegrenzten Anzahl von Netzbenutzern dedizierte Hochgeschwindigkeitsfestverbindungen sowohl untereinander als auch mit Servern. Als Vermittlungstechnik ("Cell-Relay") soll sie im Breitband-ISDN (B-ISDN) oder auch im Switched Multimegabit Data Service (SMDS-Netze) eingesetzt werden. Aber auch im LAN-Bereich macht ATM mit Hilfe von ATM-LAN-Emulationen mehr und mehr von sich reden. ATM basiert auf einem schnellen Zell-Switching (Pakete fester Größe: 48+5 Byte), das variable Bitraten (je nach Anforderung) ermöglicht. Im Zusammenhang mit ATM spricht man nicht von Nachrichtenpaketen, sondern von Nachrichtenblöcken oder Nachrichtenzellen (s.a. STM, DQDB).

Im ATM genutzte Schnittstellen sind:

E3 = 34,368 MBit/s (Zugangsgeschwindigkeit von Datex-M)
DS3 = 44,736 MBit/s
TAXI = 100 MBit/s
STS3/STM1 = 155,52 MBit/s
SDH/STM4 = 622,08 MBit/s
Audio
Tonsignal. Der hörbare Inhalt eines Radio- oder TV-Programms.
Audiobandbreite
Charakteristikum des Audio-Zwischenfrequenzbereichs eines Empfängers, dessen Breite sich nach der Modulation (FM-Abweichung) des zu empfangenden Kanals richtet. Die Qualität der Tonwiedergabe kann unter einer nicht angemessenen Audiobandbreite empfindlich leiden.
Außeneinheit
Ausdruck für die aus folgenden Bestandteilen bestehende Anlage wie z.B. Parabolspiegel, Feedhorn, Polarisator und Konverter (LNB).
Ausleuchtzone
siehe Footprint
Copyright © 1996-2023 SatLex® - Chris Mitiu (TriaxMan) / satlex.de / Tous droits réservés.